Papers

Kerstin am 1.11.2012

Ab und zu kritzel ich gerne herum wie der Kollege Nasendackel. Mit toller Technik kann ich nicht glänzen, Papier ist mir dafür eh lieber, aber wenn es denn sein muss macht Papers viel Spaß. Die Zeichentools sind nett, die Palette war lange Zeit begrenzt, per Zukauf gibt es jedoch seit heute weitere Paletten und ein Mixertool. Es gibt zwar unzählige Apps, die mehr können (oder noch weniger) – für mich bietet Papers eine gelungene Mischung für die Gelegenheitskritzelei.

Bisher 4 Kommentare:

  1. 1.11.2012Nasendackel says:

    Na, da hoffe ich doch mal hier ein wenig was von Gekritzel zu sehen!

  2. 1.11.2012Kerstin says:

    Mal sehen…

  3. 12.11.2012Frank says:

    Hallo,

    ich denke Du meinst Paper von FiftyThree http://www.fiftythree.com/paper – die URL im Artikel stimmt nicht.

  4. 12.11.2012Kerstin says:

    Ups, ich seh, was du meinst… änder ich gleich, danke!

Schreib einen: